Konfliktmanagement

Konflikte stören, behindern die Arbeit und kosten viel Energie und Ressourcen. Das stimmt – solange sie nicht konstruktiv gelöst werden. Insbesondere wenn die Beteiligten beginnen, die Auseinandersetzung zu personalisieren, können unterschiedliche Interessen oder Sichtweisen zu einem destruktiven Konflikt eskalieren.

 

Konflikte bergen aber auch Chancen, denn sie zeigen auf, wo Probleme oder Missstände liegen und bieten damit die Möglichkeit zur Verbesserung des Status quo – wenn die Konfliktenergie konstruktiv zur Veränderung genutzt wird.

 

Doch wie gelingt es, aus der negativen Konfliktspirale auszubrechen und die dahinter liegenden Chancen zu erkennen und zu nutzen? Sowohl als Beteiligter eines Konfliktes als auch als Außenstehender?

 

Das Training umfasst folgende Inhalte:

– Welche Konfliktarten gibt es?

– Konfliktursachen verstehen

– Konfliktdynamik

– Meine roten Knöpfe

– Methoden zur Konfliktprävention und Lösung

– Konfliktgespräche führen

– Optional: In der Rolle als Mediator

 

Lernen Sie, mit Konflikten konstruktiv umzugehen, unterschwellige oder offensichtliche Konflikte anzusprechen und andere für gemeinsame Lösungen ins Boot zu holen. Darüber hinaus lernen Sie weitere Möglichkeiten der Konfliktlösung und Prävention kennen.